Gabriel Isenberg mit Kulturpreis ausgezeichnet

Der diesjährige Kulturpreis der Stadt Damme geht an Dr. Gabriel Isenberg. Der mit 1000,00 € dotierte Preis wurde am Mittwoch in einer feierlichen Stunde an den Preisträger verliehen. Damit würdigt die Stadt Damme den seit 2008 in Damme wohnenden Musiker für seine besonderen kulturelle Leistungen bei der Leitung verschiedener Dammer Chöre und Vereinen sowie als Kirchenorganist.

Neben Grußworten durch Bürgermeister Gerd Muhle und Pfarrer Heiner Zumdohme gab es musikalische Beiträge der Chorgemeinschaft St. Viktor und des Osterfeiner Chores.

Den Höhepunkt der Verleihung brachte der Preisträger dann selbst. Zusammen mit seiner Frau Steffi boten beide das Musikstück „Man müsste Klavier spielen können“ sehr eindrucksvoll dar.