SPD einigt sich auf Standort für Oberschule

Die SPD-Fraktion hat sich nach dem Vortrag des Architekturbüros Bocklage & Buddelmeyer für das Realschulgebäude als potenziellen Standort für eine Oberschule in Damme ausgesprochen. Die Entscheidung wurde notwendig, da man Investitionsschwerpunkte im Bereich der beiden weiterführenden Schulen schaffen musste.

Das Thema Oberschule wurde bereits mehrfach in den Ratsgremien behandelt. Architekt Bocklage hatte seinerzeit den Auftrag erhalten, Vorplanungen und Kostenschätzungen zur Unterbringung einer möglichen Oberschule im Gebäude der Realschule bzw. der Hauptschule zu erstellen.

Die Mitglieder der Fraktionen sahen vor dem Hintergrund der Kostensituation und der Tatsache, das für den Landkreis eine Übernahme zur gymnasialen Nutzung nur im Hauptschulgebäude in Frage käme, keine Möglichkeit das Gebäude der Hauptschule auszuwählen.

Zudem sah man zur Zeit noch keine Notwendikeit, über die Einrichtung einer Oberschule zu sprechen. Solange die notwendige Schülerzahl an der Hauptschule vorhanden ist, sollte die gute Arbeit der Dammer Schule weitergeführt werden.

 

Die vollständige Planung und Kostenübersicht können sie der Beschlussvorlage >>VO/0120/2013<< entnehmen.