Aktuelles

Freibad gehört zu Damme

Der SPD Ortsverein hat sich auf seiner letzten Mitgliederversammlung intensiv mit dem Thema Freibad auseinandergesetzt. Zusammen mit Schwimmmeister Ulrich Hake  und dem Vorsitzenden der verwaltungsinternen „Arbeitsgruppe Freibad“ Franz-Josef Echtermann wurden das Bad, die technischen Anlagen sowie die Sanitär- und Gastronomieeinrichtungen begutachtet. Einig war man sich indes, dass eine Sanierung des Freibades nötig sein wird, um […] weiterlesen ...

Stichtagsregelung beim Betreuungsgeld – Eltern fühlen sich ungerecht behandelt

Zu einer Podiumsdiskussion mit Thema: „Stichtag beim Betreuungsgeld ungerecht“ haben jetzt Eltern aus dem Südkreis Vechta eingeladen. Von der SPD waren unter anderem die Bundestagsabgeordnete Gabriele Groneberg und der Fraktionsvorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Florian Ewald dabei. Die Eltern zeigten sich enttäuscht ob der Stichtagsregelung 01.08.2012. Eltern, dessen Kinder vor diesem Datum geboren sind, haben keinen Anspruch […] weiterlesen ...

SPD einigt sich auf Standort für Oberschule

Die SPD-Fraktion hat sich nach dem Vortrag des Architekturbüros Bocklage & Buddelmeyer für das Realschulgebäude als potenziellen Standort für eine Oberschule in Damme ausgesprochen. Die Entscheidung wurde notwendig, da man Investitionsschwerpunkte im Bereich der beiden weiterführenden Schulen schaffen musste. Das Thema Oberschule wurde bereits mehrfach in den Ratsgremien behandelt. Architekt Bocklage hatte seinerzeit den Auftrag […] weiterlesen ...

Ortsverein besucht Niedersächsischen Landtag

Der SPD Ortsverein hat jetzt auf Einladung der Abgeordneten Renate Geuther den Landtag in Hannover besucht. Zunächst gab es eine Besichtigung des Neuen Rathauses, danach folgte der Besuch der Plenarsitzung mit anschießender Diskussion. Hier konnten die Teilnehmer bei Abgeordneten aller Fraktionen ihre Anregungen Wünsche oder Fragen loswerden. weiterlesen ...

Knotenpunkt Vördenerstraße/Westring/Südring

Die Verkehrssicherheitskommission spricht sich bei dem Knotenpunkt Vördenerstraße/Westring/Südring deutlich gegen die Errichtung eines Kreisverkehrsplatzes aus. Grund sei der hohe Anteil an Schwerlastverkehr einhergehend mit der großen Anzahl an Schülern. Daneben sah die Verkehrssicherheitskommission die Vorrangeinräumung für Radfahrer als problematisch an. Aus Sicht der Verkehrssicherheitskommission sei eine Ampelanlage sicherer als ein Kreisverkehrsplatz an diesem Knotenpunkt. Es […] weiterlesen ...